EM in Düsseldorf: Anfahrt zum Stadion in Düsseldorf – die Infos im Überblick

Die Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf ist einer der NRW-Spielorte bei der Fußball-EM 2024. Alles, was Fans über die Anfahrt zum Stadion wissen müssen.

Düsseldorf – Die Fußball-EM 2024 ist eines der Sportgroßereignisse des Jahres. In Nordrhein-Westfalen werden in gleich vier Städten EM-Partien ausgetragen. Nach dem 14. Juni – dem Tag des Eröffnungsspiels – wird in Dortmund, Gelsenkirchen, Köln und Düsseldorf gespielt. In Düsseldorf werden insgesamt fünf EM-Partien ausgetragen.

Merkur Spiel-Arena, rechts ein ParkschildAn der Merkur Spiel-Arena gibt es gleich mehrere Parkmöglichkeiten (Symbolbilder/ID-ZRNRW-Montage). © Krystof Kriz/Imago & Penofoto/Imago

Bei jedem Spiel in der Merkur Spiel-Arena wird mit bis zu 47.000 Zuschauern gerechnet. Die Arena, die sich in unmittelbarer Nähe zur Messe Düsseldorf befindet, ist sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Hier ein Überblick über die Anfahrtsmöglichkeiten zur Merkur Spiel-Arena.

Anfahrt zur Merkur Spiel-Arena – so kommen Autofahrer zur Düsseldorf Arena

Für diejenigen, die ein Ticket für die Fußball-EM in Düsseldorf erhalten haben und planen, mit dem Auto zur Merkur Spiel-Arena zu fahren, gibt es folgende Anfahrtsrouten zum Heimstadion von Fortuna Düsseldorf:

  • Anfahrt aus Richtung Norden: Autofahrer erreichen das Stadion von Norden über die A52, die A3 und über die A44. Dabei sollen Autofahrer der Beschilderung Merkur Spiel-Arena und Messe Düsseldorf folgen.
  • Anfahrt aus Richtung Westen: Die A57 und die A44 nutzen und der Beschilderung Merkur Spiel-Arena und Messe Düsseldorf bis zum Stadion folgen.
  • Anfahrt aus Richtung Osten: Über die A44 fahren. An der Anschlussstelle Düsseldorf-Messe/Arena abfahren und den Beschilderungen zur Arena und Messe Düsseldorf folgen.
  • Anfahrt aus Richtung Süden: Die A3 oder A57 nutzen und über die A44 bis zur Anschlussstelle Düsseldorf-Messe/Arena fahren. Danach den Schildern bis zur Merkur Spiel-Arena folgen.

Fußball-EM in Düsseldorf: Diese Parkplätze gibt es am Stadion

Besucher der Merkur Spiel-Arena haben am Stadion verschiedene Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Laut UEFA ist jedoch ein spezielles Parkticket erforderlich, um dort parken zu können. Dieses kann nur in Kombination mit einem gültigen Ticket für ein EM-Spiel in Düsseldorf erworben werden. Ein Parkticket kostet 24 Euro und wird nicht am Stadion verkauft.

Alle Parkplätze an der „Merkur Spiel-Arena“ öffnen laut UEFA an den Spieltagen fünf Stunden vor Spielbeginn. Etwa 1,5 bis zwei Stunden nach Spielende schließen die Parkplätze. Hier sind die Parkmöglichkeiten für Fans bei der EM an der Merkur Spiel-Arena:

  • Arena-Parkhaus
  • Parkplatz P1
  • Parkplatz P2

Meine news

  • Japan-Tag: Wo kann man das Feuerwerk in Düsseldorf am besten sehen?lesen
  • Japan-Tag 2024 in Düsseldorf – Programm, Aktionen und Terminelesen
  • Fußball-EM 2024 in Düsseldorf – der Spielplan im Überblicklesen
  • Japan-Tag 2023 in Düsseldorf – alle Infos zu Anfahrt, Programm und Feuerwerklesen
  • Beim Japan-Tag in Düsseldorf wird es voll: Alle Infos zu Anreise mit Bus, Bahn und zum Parkenlesen
  • Fußball-EM 2024 in Deutschland: Diese Spiele finden in Düsseldorf stattlesen

Anfahrt zur Merkur Spiel-Arena mit Bus und Bahn

Besucher der EM in Düsseldorf können die Merkur Spiel-Arena auch mit Bus und Bahn erreichen. Das Ticket für das jeweilige EM-Spiel gilt 36 Stunden lang als Fahrkarte im gesamten Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) und des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS). Mit diesem Ticket können Fans von 6 Uhr am Spieltag bis 18 Uhr am Folgetag fahren. Hier sind die Wege, über die Fans die Merkur Spiel-Arena erreichen können:

  • Anfahrt mit der Bahn: Bis Düsseldorf Hbf mit dem Fern- oder Regionalverkehr fahren. Ab dort dann die Linie U78 der Rheinbahn und der DVG bis zur Haltestelle „Merkur Spiel-Arena/Messe Nord“ nutzen. Von dort aus geht es zu Fuß weiter zur Merkur Spiel-Arena
  • Anfahrt mit dem Shuttlebus: Die Shuttlebusse fahren vom Flughafen Düsseldorf und der Düsseldorfer Altstadt zur Merkur Spiel-Arena und zurück. Busse von und zum Düsseldorfer Flughafen halten an der Haltestelle Stockumer Höhe nördlich der Arena. Shuttlebusse von und zur Düsseldorfer Altstadt fahren dagegen die Haltestelle Messe Süd/Congress Center südlich der Merkur Spiel-Arena.

Große Änderung am Stadion: Aus der Merkur Spiel-Arena wird die Düsseldorf Arena

Während des vierwöchigen Turniers müssen sich die Fans umstellen, denn das Stadion, das normalerweise den Namen „Merkur Spiel-Arena“ trägt, wird während der Fußball-EM 2024 zur „Düsseldorf Arena“. Abgesehen vom Berliner Olympiastadion, in dem am 14. Juli auch das EM-Finale ausgetragen wird, werden alle anderen EM-Stadien umbenannt.

Auch die Zuschauerkapazität der Merkur Spiel-Arena wird sich während der EM ändern. Anstelle der üblichen 54.600 Zuschauer können bei EM-Spielen nur 47.000 Fans in die „Düsseldorf Arena“ kommen. Der Grund dafür ist der Wegfall der Stehplätze in den Stadien während der EM. (jr)

Auch interessant

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *