Große Störung bei Telekom – auch E-Mail-Login betroffen

Bei der Telekom ist am Donnerstag zu einer großflächigen technischen Störung gekommen. Mehrere Dienste sind deshalb derzeit nicht erreichbar.

München – Bei mehreren Diensten der Telekom ist es am Donnerstagnachmittag (6. Juni) zu einer großflächigen technischen Störung gekommen. Betroffen sind mehrere Dienste – darunter auch der E-Mail-Login der Telekom und bei t-online.de, wie der Anbieter in einer Mitteilung auf seiner Website informiert.

Durchgerissenes Datenkabel und Telekom Logo Netzstörung bei der Telekom Große Störung bei der Telekom. © Christian Ohde/imago/Symbolbild

Login-Probleme bei Telekom: Welche Bereiche sind betroffen?

Das Telekommunikationsunternehmen mit Hauptsitz in Bonn wird von 252 Millionen Mobilfunk-Kunden und 22 Millionen Breitband-Kunden genützt. Nun kam es zu einem großflächigen Ausfall. Erst im Januar waren Tausende von einem Ausfall des Anbieters betroffen.

16 Prozent der Kunden meldeten eine Störung auf der Plattform Allestörungen.de. Großteils treten diese im Ballungszentren auf. Wie die Bild berichtet, sind Berlin, Essen, Hamburg und Düsseldorf betroffen.

„Aktuell kann es zu Problemen beim Telekom Login kommen, z.B. beim Login in der MeinMagentaApp, in unserem Kundencenter, bei T-Online aber auch teilweise bei MagentaTV“, so Telekom. Aktuell wird an einer Lösung gearbeitet. Ganze sieben Wochen waren Haushalte im letzten Jahr vom Festnetz abgeschnitten. Ein anderer verärgerter Kunde musste mehrere Monate Ausfall beklagen.

Laut Störungsportal auch Internet und Telefon betroffen

Telefonie, Internet, Festnetz und Mobilfunk seien laut Anbieter nicht vom Ausfall betroffen. Online berichten jedoch Nutzer auf Allestörungen.de auch von Internet und Telefonstörungen. „Jetzt gerade ist Totalausfall Internet und Telefon“, schreibt eine Nutzerin aus Krefeld.

Meine news

  • Horror-Urlaub nach FTI-Insolvenz: Betroffene sollen doppelt zahlen und reagieren verzweifeltlesen
  • Saturn, Galeria, C&A und Co. schließen 2023 Filialen – welche betroffen sindlesen
  • Deutschlandticket gilt jetzt auch für mehr IC- und ICE-Zügelesen
  • FTI insolvent: Ausmaß viel größer – noch mehr Urlauber davon betroffenlesen
  • Vor 48 Min.Gefahr beim Autofahren: Klimaanlagen schaden der Gesundheitlesen

Wie die Bild berichtet, war das Netz bereits am Dienstag (4. Juni) gestört. Unter anderem waren in Mecklenburg-Vorpommern einige Ämter und Polizeistellen nicht erreichbar. Laut dem Innenministerium waren Wartungsarbeiten der Telekom verantwortlich für den Ausfall.

Wir aktualisieren den Artikel fortlaufend.

Auch interessant

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *